nachtaktiv und leistungsstark

der zusteller in seinem bezirk

pünktlich
und zuverlässig

Es sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zustellbereich, die tagaus und tagein dafür sorgen, dass die Briefkästen und Zeitungsrohre im Zustellgebiet pünktlich und zuverlässig beliefert werden. Über 80.000 Abonnenten profitieren in einer 6/7-Tage-Woche von diesem unermüdlichen Einsatz.
Angestellt sind die über 550 für das Unternehmen tätigen Zusteller
bei den acht vertraglich gebundenen Zustellorganisationen. Diese
stehen mit dem PDK Pressedienst Kurpfalz in einem über viele Jahre bewährten festen Dienstleistungsverhältnis. Die Organisationen, auch Medienvertriebe genannt, arbeiten weitgehend selbständig, was bedeutet, dass der PDK Pressedienst Kurpfalz zwar Produkte und Mengen, Lieferadressen und Lieferperioden festlegt, den Zustellvorgang aber den Zustellern in der Umsetzung überlässt. In regelmäßig durchgeführten Überplanungsprozessen werden die Zustellbezirke im Auftrag des Pressedienstes immer wieder neu bewertet und überarbeitet. Für die Zusteller hat das den Vorteil, dass die Touren sich Veränderungen in den Gebieten anpassen. So wird sichergestellt, dass für jeden Bezirk immer die sinnvollste Abladestelle gewählt wird und die Zusteller auf die augenblicklich kürzesten Wege zurückgreifen können.

feste bezirke, verbindliche zustellzeiten

Die Träger bekommen über die Medienvertriebe in der Regel feste Bezirke zugewiesen und werden dort auch eingearbeitet. Die Touren sind so ausgelegt, dass sie innerhalb der verbindlichen Zustellzeiten, werktags bis 6 Uhr, sonntags bis 8.00 Uhr, gut zu bewältigen sind. Die Startzeit der Zustellung ist abhängig von den Bereitstellungszeiten der zu tragenden Zeitungen in den Bezirken. Einige Zusteller beginnen mit dem Tragen daher früher, andere etwas später. Durchschnittlicher Arbeitsbeginn ist in etwa 3:30 Uhr in der Frühe. Ob ein Auto, ein Fahrrad oder Moped für die Arbeit benötigt wird, richtet sich nach dem Einsatzort. Grundsätzlich ist das Vorhandensein eines Fahrzeugs aber für die Einstellung keine Voraussetzung. Die Touren werden meistens zu Fuß bewältigt.

gut geplante abläufe garantieren qualität

Neben den fünf regionalen Tageszeitungen der Mediengruppe Dr. Haas, Mannheimer Morgen, Südhessen Morgen, Bergsträßer Anzeiger, Schwetzinger Zeitung und die Fränkische Nachrichten, tragen die Zusteller auch andere bekannte überregionale Zeitungen aus. An der Abladestelle, einem vor Wind und Wetter geschützten Übergabeort, nehmen die Zusteller ihre Kontingente an Medienprodukten von den Spediteuren entgegen. Die angelieferten Pakete werden ausgepackt, die Anzahl der Exemplare mit den täglich mitgelieferten Zustellerdeckblättern verglichen. Fehlen Exemplare, muss mittels Mitteilung an den Verlag eine Nachlieferung ausgelöst werden. Die Veränderungsmeldungen, die den Paketen ebenfalls beiliegen, informieren die Zusteller darüber, ob neue Kunden in die Tour mit aufgenommen werden müssen oder bereits bekannte Empfänger (vorübergehend) nicht mehr beliefert werden. Sollte es in der vorangegangen Nacht zu Reklamationen gekommen sein, würde auch diesbezüglich schriftlich informiert. Nachdem dann alles auf den Handwagen, bei Bedarf auch die Fahrradtasche oder den Kofferraum, umgeladen worden ist, muss das Verpackungsmaterial noch sachgerecht entsorgt werden, bevor zur Tour aufgebrochen werden kann.

das trägerbuch – die bibel des zustellers

Die Zeitungen und Hauswurfsendungen werden in der Regel so hinterlegt, wie das Trägerbuch es vorschreibt. Für jede Tour liegt ein solches Trägerbuch vor, in ihm sind alle wesentlichen Informationen für den Bezirk und die Tour festgehalten. Falls bei einem Empfänger einmal kein Briefkasten oder Zeitungsrohr vorhanden sein sollte, macht der Träger eine Meldung an den Innendienst. Die Zeitung wird zwischenzeitlich in einer eigens dafür von dem Pressedienst zur Verfügung gestellten Tüte an die Tür des Empfängers gehängt.

Bis Zustellende müssen alle Produkte an die Empfänger zugestellt sein. Für den gelungenen Einstieg in den Tag und damit das wohlverdiente Arbeitsende erhalten die Zusteller täglich ihre aktuelle Zeitung gratis.